Kreditinstitut

Kategorie: Finanzen: Kreditinstitut:



 Die Bewertung von Kreditinstituten

Preis: 89.90 EUR
Versandkosten: 0.00 EUR Sofort lieferbar

Artikelbeschreibung:
Mit der in den Jahren 2007 und 2008 aufkeimenden globalen Finanzmarktkrise kommt es zur bislang größten Bankenpleite in der Geschichte. Nach dem Fall vieler renommierter angloamerikanischer Banken greift auch die Angst vor einer drohenden Pleitewelle in Europa um sich. Die Märkte geraten zunehmend unter Druck, da selbst Bankenchefs kaum noch abschätzen können, wie gut ihr Risikomanagement aufgestellt und wie hoch der Bestand toxischer Wertpapiere in den Bilanzen ihrer Institute ist. Die Eskalation an den Märkten spiegelt vor allem die Ungewissheit bezüglich der von den Banken übernommenen Risiken bzw. ihre undurchsichtige Auswirkung auf die Realwirtschaft wider. Das Werk vermittelt seinen Lesern die hoch komplizierten und komplexen Strukturen bei der Erfassung und Bewertung bankspezifischer Risiken, deren Übernahme, anders als bei Industrieunternehmen, zum originären Geschäft von Banken zählt. Die Auseinandersetzung mit dem Shareholder Value-Ansatz in Kreditinstituten, der Aufspaltung in strategische Geschäftsfelder und den aufsichtsrechtlichen Vorschriften, verdeutlichen zunächst den verstärkten Wettbewerb um Risikokapital und die intensivierte Wertorientierung in Kreditinstituten. In einem zweiten Schritt erfolgt eine ausführliche Analyse der einzelnen bankspezifischen Risiken, des Eigenkapitals zur Unterlegung unerwarteter Verluste und der Value at Risk-Modifikationen zur Risikoquantifizierung. Vor dem Hintergrund der Discounted Cash Flow-Methode wird der Wert des Kreditinstitutes in seine zwei Grundkomponenten, Zukunftserfolg und Eigenkapitalkosten, zerlegt. Beide Basisbausteine werden ausgiebig auf Segment- und Gesamtbankebene, wie etwa dem Capital Asset Pricing Model, hin untersucht und mit umfassenden empirischen Analysen untermauert. Das Werk vereint diese zwei Elemente in ausgewählten Bewertungsverfahren und rBankisikoadjustierten Performance-Kennzahlen um deren Zweckmäßigkeit für Kreditinstitute herauszulösen. Die Gegenüberstellung der Ansätze zeigt schließlich die wesentlichen verfahrensimmanenten Vor- und Nachteile auf, bevor abschließend eine verdichtete Aussage bezüglich der untersuchten Finanzmarkt-Thematik Erfassung bankspezifischer Risiken bei der Bewertung von Kreditinstituten getroffen werden kann.



 Internationalisierungsstrategien von Kreditinstituten

Preis: 20.00 EUR
Versandkosten: 0.00 EUR Sofort lieferbar

Artikelbeschreibung:
Die weltweite Vernetzung der Finanzsysteme ist keine grundsätzlich neue Entwicklung der letzten drei Dekaden. Schon vor dem Ersten Weltkrieg war der Prozeß der Internationalisierung weit fortgeschritten, als zahlreiche europäische Banken ein Netz von Korrespondenzbanken, Repräsentanzen und Auslandsniederlassungen innerhalb eines liberalen internationalen Finanzsystems unterhielten. Die beiden Weltkriege und die weitreichenden Kriegsfolgen beeinträchtigten diese grenzüberschreitenden Aktivitäten der Banken besonders auf deutscher Seite erheblich: Erst in den 1970er Jahren erlangte die Internationalität der deutschen Kreditwirtschaft wieder den Grad, der schon vor dem Ersten Weltkrieg erreicht worden war. Der Aufstieg des Investmentbanking und die rasante Fortentwicklung der Informationstechnologien forcierten dann den Prozeß der Internationalisierung, der nun globale Formen annahm. Die Beiträge des Bandes beschäftigen sich u.a. mit den Motiven und Strategien für Auslandsengagements von Banken, mit den Ergebnissen der Tätigkeit im Ausland, mit der Thematik grenzüberschreitender Fusionen und mit den Auswirkungen der Kommunikationsrevolution auf die internationale Tätigkeit der Banken.



 Datenschutz für Kreditinstitute

Preis: 79.00 EUR
Versandkosten:

Artikelbeschreibung:
Kreditinstitute sind zunehmend mit spezifischen Fragestellungen zum Datenschutz konfrontiert. Der vorliegende Sonderdruck aus BuB behandelt diese im Rahmen einer umfassenden Kommentierung zum Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und zum Telemediengesetz (TMG). Dabei werden das Verhältnis zum Bankgeheimnis sowie zu den geldwäscherechtlichen und sonstigen bankaufsichtsrechtlichen Pflichten besonders berücksichtigt. Die Kommentierung orientiert sich in Aufbau und Inhalt an den datenschutzrelevanten Abläufen in Kreditinstituten. Zu den Schwerpunkten gehören die allgemeinen und spezifi schen gesetzlichen Grundlagen für die Erhebung, Verwendung und Übermittlung von Kundendaten, die Anforderungen an Einwilligungserklärungen sowie die Datenschutzorganisation. Die umfassend aktualisierte Auflage berücksichtigt nicht nur das TMG von 2007, die Novellierung des BDSG im Jahr 2009 und die aktuelle Rechtsprechung und Praxis der Datenschutzaufsichtsbehörden. Auch die absehbaren Änderungen durch den von der Europäischen Kommission vorgelegten Entwurf einer Datenschutz-Grundverordnung werden bereits einbezogen. Erstmals werden der Beschäftigtendatenschutz, die Aufzeichnung von Telefongesprächen und Videoüberwachung, der Datenschutz im Internet sowie datenschutzrechtliche Fragstellungen im Hinblick auf neue technische Entwicklungen wie z.B. Cloud Computing und neue Formen des bargeldlosen Zahlungsverkehrs - jeweils aus bankspezifischer Sicht - eingehend dargestellt. Durch praktische Hinweise, Musterentwürfe und ein überarbeitetes Stichwortverzeichnis ist der Kommentar auch für nicht juristisch vorgebildete Bankmitarbeiter gut handhabbar.



Gewerbliche Immobilienfinanzierung vom neutralen Baufinanzierer zu günstigen Gewerbefinanzierung Konditionen. Gewerbliche Finanzierung von ...
http://www.gewerbliche-finanzierung.com/
 GEWERBLICHE-FINANZIERUNG


In finanziell knappen Zeiten kann es eine sehr große Erleichterung sein dass man sich von guten Freunden und Familienmitgliedern ...
http://www.oeropa.at/privatkredite-in-oesterreich-ein-darlehen-von-einer-privatperson/
 OEROPA


Maßgeschneiderte Dienstleistungen und verständliche Produkte zu fairen Bedingungen sind die typischen Stärken von der Raiffeisenbank Beuerberg-Eurasburg eG.
https://www.rb-beuerberg.de/
 RB-BEUERBERG


Stats4free Counter und Webstatistik inkl. Besucherzähler und Auswertung von Referrer Besucherherkunft Monitorauflösung und weiteren Details.
https://www.stats4free.de/
 STATS4FREE


Letzte Änderungen in der FinTS-Bankenliste: Für FinTS-Institute: Falls Sie möchten dass die FinTS-Zugangsdaten für Ihr Institut ergänzt oder ...
http://www.hbci-zka.de/institute/institut_auswahl.htm
 HBCI-ZKA


Viele Banken nehmen hohe Zinsen für das überzogene Konto. Richtig teuer wird es wenn der Kunde über den Dispokredit hinaus ins Minus rutscht.
http://www.finanztip.de/girokonto/dispozinsen/
 FINANZTIP


Beantragen Sie hier Ihren Kredit ab CHF 3'000-250'000 zu Top-Zinssätzen.
http://www.tajo.ch/
 TAJO


Kreditinstitute: Sparda-Bank Ostbayern eG in Amberg in der Oberpfalz Marienstr. 1 mit Telefonnummer und Stadtplan bei GoYellow.
https://www.goyellow.de/home/kreditinstitut-sparda-bank-ostbayern-eg-amberg.html
 GOYELLOW



Lieber Kies in der Tasche als Sand im Getriebe.