Gebaeudemanagement

Kategorie: Wohnen: Gebaeudemanagement:



 Nachhaltiges Gebäudemanagement: Auswirkungen intelligenter Gebäude auf das Facility Management

Preis: 38.00 EUR
Versandkosten: 0.00 EUR Versandfertig in 2 - 3 Tagen

Artikelbeschreibung:
Die Erde, auf der wir leben, ist in ständiger Bewegung und im Laufe der Zeit verändert sich alles auf ihr. Das betrifft sogar unsere Gebäude, in denen wir einen großen Teil unseres Lebens verbringen. Sie sind für uns mehr als nur vier Wände und ein Dach. Sie sind Arbeitsstätten, Forschungszentren, Rückzugsorte für das private Leben, Begegnungsstätten für Kulturen, Renditeobjekte und vieles mehr. Gebäude sind zu komplexen Systemen herangewachsen, zu Gebäudesystemen, die immer selbstständiger werden und in deren Zusammenhang wir sogar von intelligenten Gebäuden sprechen. Neben all den Annehmlichkeiten, die die Gebäude bieten, darf jedoch nicht vergessen werden, dass die Investoren auch andere Anliegen verfolgen. Sie handeln meist aus betriebswirtschaftlichen Interessen heraus und wollen Rendite erzielen. In den 60er Jahren setzte in der deutschen Wirtschaft ein Umdenken ein, es wurde erkannt, dass große Teile der Unternehmensdienstleistungen unwirtschaftlich sind. Die Reaktion darauf war der Zusammenschluss von Diensten zu eigenen Verantwortungsbereichen. Diese wurden Schritt für Schritt an externe Unternehmen weitergegeben. So stieg im Laufe der Jahre der Bedarf an externen Dienstleistungen in Unternehmen, was zur Entwicklung des heutigen Facility Management führte. Dabei war der Begriff lange Zeit in Deutschland nicht definiert oder rechtlich geschützt. Ein Missstand, der bis heute daran schuld ist, dass dem Facility Management nicht immer dieselbe Dienstleistung oder Aufgabe zugeordnet werden kann. Die Anforderungen an das Facility Management sind stark gestiegen. Wurden ursprünglich kleine Dienstleistungen übernommen, so sind heute ganze Liegenschaften an geographisch unterschiedlichen Orten zu managen. Mit der Komplexität der neuen Generation von Gebäudesystemen, nämlich den sogenannten intelligenten Gebäudesystemen, steigen auch die Anforderungen an das Facility Management. Im Kontext bei der Umsetzung intelligenter Gebäude und betriebswirtschaftlicher Interessen der Auftraggeber, gewinnt Nachhaltigkeit immer mehr an Bedeutung. Die Ressourcen verknappen, werden somit teurer und die globalen Zeichen der Umweltverschmutzung immer deutlicher. Damit wächst das Interesse an den Themen der Nachhaltigkeit beim Neubau und beim Bau im Bestand. Und damit werden intelligente Gebäude in Zukunft eine immer wichtigere Rolle im Facility Management einnehmen.



 Trinkwasser - ein Stiefkind des Gebäudemanagements

Preis: 49.00 EUR
Versandkosten: 0.00 EUR Versandfertig in 2 - 3 Tagen

Artikelbeschreibung:
Trinkwasser ist überlebenswichtig für den Menschen und das Lebensmittel, welches am besten auf Sauberkeit und Genießbarkeit ohne Risiko in Deutschland kontrolliert wird. Trotzdem kommt es immer wieder zu Trinkwasserverunreinigungen- nicht im öffentlichen Bereich, sondern in der Hausinstallation. Das Buch zeigt die gesetzlichen Grundlagen auf, deren Einhaltung zwingend notwendig ist und beschreibt die Ursachen für die Entstehung von Krankheitskeimen deren vorbeugende Bekämpfung und Handlungen nach einer Kontamination.



 Technisches Gebäudemanagement in der Praxis

Preis: 49.00 EUR
Versandkosten: 0.00 EUR Versandfertig in 2 - 3 Tagen

Artikelbeschreibung:
Das Gebäudemanagement ist ein Teilbereich des Facility Managements, da es auf die Nutzungsphase der Immobilien begrenzt ist. Die Nutzungsphase ist die längste Phase im Leben einer Immobilie und erfordert eine umfangreiche Bewirtschaftung und Verwaltung der Gebäude. In der DIN 32736 wird die ´´Gesamtheit aller Leistungen zum Betreiben und Bewirtschaften von Gebäuden einschließlich der baulichen und technischen Anlagen auf Grundlage ganzheitlicher Strategien´´ als Aufgabe des Gebäudemanagements definiert. Dabei sollen alle Betriebsfunktionen aufrecht erhalten und optimiert werden, gleichzeitig eine Kostenreduzierung bewirken. Nutzungsqualität und der Werterhalt dürfen unter den dafür nötigen Maßnahmen nicht leiden, sondern sollen erhöht werden. Einer der Schwerpunkte in diesem Buch ist das baubegleitende Facility Management, wie auch facilitäre Planungsfehler. Mit diesen Erkenntnissen lassen sich schon in der frühen Planungsphase Betriebskosten optimal gestalten. Insgesamt wird der Weg für einen optimalen Gebäudebetrieb, inklusive der qualitätiven Nachhaltigkeit aufgezeigt.



Mitglied im Verband der Immobilienverwalter Bayern e.V. DEKRA Standard Sachverständiger für Immobilienbewertung D1 Standard EFH / ZFH
http://www.bika-allgaeu.de/
 BIKA-ALLGAEU


Ihr Spezialist für Gebäudemanagement-Software seit über 18 Jahren. Facility-Management war noch nie so leicht. Jetzt informieren!
http://www.tgm-gmbh.ch/de/
 TGM-GMBH


ADOMUS erledigt für Sie HausAufgaben d.h. Aufgaben rund um die Immobilie. Mit unseren Leistungen im Consulting Engineering und den operativen ...
http://www.adomus.de/
 ADOMUS


Softwarelösungen für effizienteres Gebäudemanagement. Erfahren Sie mehr darüber wie ICONAG Ihnen helfen kann auch Ihre Gebäude smarter zu machen.
http://www.iconag.de/
 ICONAG


Dreck weg gebäudemanagement GmbH: Herzlich Willkommen! Hier ensteht in Kürze unsere neue und unserer ständig wachsenden Produktpalette angepasste ...
http://www.dreck-weg.de/
 DRECK-WEG


Die Götz-Gruppe Ihr Partner für infrastrukturelles kaufmännisches und technisches Gebäudemanagement. Unser traditionelles Kerngeschäft wird ergänzt ...
http://www.goetz-fm.com/
 GOETZ-FM


Unsere Stärke ist Ihre Technik. Wir optimieren Ihre gebäudetechnischen Anlagen. Für mehr Nachhaltigkeit! Für weniger Energieverbrauch! Und nicht nur ...
http://www.hansegm.de/
 HANSEGM


Parkgaragen und Gewerbeimmobilien sind eine Investition mit Zukunft. Doch der wirtschaftliche Erfolg kommt nicht von alleine.
http://www.boe-parking.at/
 BOE-PARKING



Der Verstand und die Fähigkeit, ihn zu gebrauchen, sind zwei verschiedene Gaben.