Stahlbetonbau

Kategorie: Wohnen: Stahlbetonbau:



 Beiträge aus der Befestigungstechnik und dem Stahlbetonbau

Preis: 69.00 EUR
Versandkosten: 0.00 EUR Versandfertig in 2 - 3 Wochen

Artikelbeschreibung:
Die Mehrheit der Beiträge dieser Festschrift behandelt Themen aus dem Forschungsgebiet der Befestigungstechnik. Neben aktuellen Fragen der Bemessung von Befestigungen werden interessante Teilgebiete angesprochen, z.B. die Feuerwiderstandsdauer von Befestigungen, die Spaltkraftverteilung bei Kunststoffdübeln, der Einfluss der Betonzusammensetzung auf das Tragverhalten von Verbunddübeln oder die Versagenswahrscheinlichkeit redundanter Systeme. Rolf Eligehausen widmete sich im Zusammenhang mit der Neufassung des Abschnitts 18 der DIN 1045 den Fragen der Bewehrung und im Rahmen eines bedeutenden Forschungsvorhabens zur Rationalisierung der Bewehrungsführung war er maßgeblich an Vorschlägen zur Vereinfachung der Bewehrung bis hin zur Rationalisierung von Bewehrungsplänen beteiligt. Einige Beiträge dieser Festschrift behandeln daher auch Themen aus dem Stahlbetonbau, z. B. den Verbund einbetonierter oder eingemörtelter Bewehrungsstäbe, das Tragverhalten von Faserbetonen oder die Temperaturverteilung in Stahlbetonbauteilen bei Sonneneinstrahlung. Die Untersuchungen zum Durchstanzen kopfbolzenverstärkter Decken stellen eine Verbindung zwischen Stahlbetonbau und Befestigungstechnik her. Rolf Eligehausen hat frühzeitig die Möglichkeiten der Methode der Finiten Elementen erkannt und auch genutzt. Bereits 1979 hat er umfangreiche FEM-Berechnungen durchgeführt. Im Rahmen der Forschung nutzt er die Möglichkeiten leistungsfähiger, am Institut für Werkstoffe im Bauwesen der Universität Stuttgart entwickelter FEM-Programme konsequent. Beiträge in dieser Festschrift dokumentieren dies eindrucksvoll. Die Autoren: Dr.-Ing. Jörg Asmus; Dipl.-Ing. Ralf Beutel; Ing. Lubor Bezecny; Dr.Ir. Agnieszka Joanna Bigaj-van Vliet; Dr.Ir. Cornelis R. Braam; Dipl.-Ing. Markus Bruckner; Dr.-Ing. Vladimir Ervenka; Dipl.-Ing. Anita Clauss; Claudia Egner; Dipl.-Geophys. Florian Finck; Dr.-Ing. Dipl.-Geophys. Christian U. Grosse; Matthew Hoehler, B.S., M.SC.; Dipl.-Ing. Jan Hofmann; Dipl.-Phys. Manfred Jarczynski; Dipl.-Ing. K. J. Krausz; Dipl.-Ing. Markus Krüger; Dipl.-Ing. Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Jürgen H. R. Künzlen; Dipl.-Ing. Bernhard Lehr; Dipl.-Ing. Steffen Lettow; Dr.-Ing. Yong-Zhi Lin; Dipl.-Ing. Clemens Lutz; Dr.-Ing. Utz Mayer; Dr.-Ing. Juraj Meszaros; Dr.-Ing. Habil. Josko Ozbolt; Dipl.-Ing. Thilo Pregartner; Dr.-Ing. Radomir Pukl; Dr.-Ing. Michael Reick; Dipl.-Ing. Michael Rößle; Dipl.-Phys. Hans-Jürgen Ruck; Dipl.-Ing. Petra Schumacher; Dipl.-Ing. Isabelle N. Simons; Dr.-Ing. Thomas M. Sippel; Dr.-Ing. Hannes A. Spieth; Dipl.-Ing. Michael Stegmaier; Dipl.-Ing. Axel Wais; Prof. Dr. Ir. J. C. Walraven; Dr. Shilang Xu



 Beanspruchung von Stahlprofilen im Durchstanzbereich von Stahlbetonflachdecken.

Preis: 43.50 EUR
Versandkosten: 0.00 EUR Versandfertig in 2 - 3 Wochen

Artikelbeschreibung:
In der Regel sind bei Flachdecken Stahlbeton-Pilzkopfverstärkungen aus architektonischen und schalungstechnischen Gründen unerwünscht, sodass in der Praxis vermehrt deckengleiche Stützenkopfverstärkungen aus Baustahl eingesetzt werden. Infolge des zunehmenden Kostendrucks und des Wettbewerbs zwischen den Bauarten werden Flachdecken bei möglichst kleinen Stützenabmessungen immer schlanker ausgeführt. Dies führt zu erhöhten Durchstanzbeanspruchungen und demzufolge zu höheren Beanspruchungen der Stahleinbauteile. Im Rahmen dieses Forschungsvorhabens wurden für deckengleiche Stützenkopfverstärkungen mit Stahlbauteilen die Grundlagen zur Schnittgrößenverteilung und Bemessung zusammengestellt und ergänzt, die als Basis für Regelungen in Zulassungen und Normen dienen können. Hierzu wurden drei Durchstanzversuche mit typischen Stahleinbauteilen (System Geilinger-Stahlpilz, System s und v-Verbundkreuz und System Tuchschmid-Walm) durchgeführt, bei denen das Stahleinbauteil plastisch beansprucht wurde. Ziel der Versuche war es, das Zusammenwirken von Beton und Stahleinbauteil sowie deren Verträglichkeit im Traglastbereich zu untersuchen. Die im Anschluss durchgeführten Finite-Elemente-Berechnungen mit dem dreidimensionalen nichtlinearen Finite-Elemente-Programm LIMFES wurden zunächst mit den Versuchsergebnissen verglichen, um anschließend abgesicherte systematische Parameterstudien durchführen zu können. Im Einzelnen wurden die produktspezifischen Tragmodelle auf Grundlage der durchgeführten Versuche und der numerischen Simulationsrechnungen überprüft. Auf Basis dieser Untersuchungen konnten die bestehenden Tragmodelle verifiziert, ergänzt und Anwendungsgrenzen aufgezeigt werden. Weiterhin wurde dieAufteilung der Belastung auf Stahleinbauteil und Beton näher untersucht, um eine optimierte baustoffspezifische Bemessung zu ermöglichen. Bei allen Systemen zeigte sich, dass eine einfache plastische Addition der Stahl- und Betontraganteile ohne weitere Überlegungen unzulässig ist. Daher ist darauf zu achten, dass derartige Bauteile über eine Zulassung verfügen oder der Einsatz durch eine Zustimmung im Einzelfall in Verbindung mit einer gutachterlichen Stellungnahme eines mit dieser Bauart vertrauten Gutachters erfolgt. Zusätzlich ist stets die Fachkompetenz des Herstellers nachzuweisen.



 Die Statik im Stahlbetonbau

Preis: 49.99 EUR
Versandkosten: 0.00 EUR Versandfertig in 2 - 3 Tagen

Artikelbeschreibung:
Die Reprintausgabe macht die inzwischen klassischen Ausfuhrungen des Autors wieder zuganglich. Das Werk stellt nach Ansicht von Fachleuten den Abschluss der klassischen Statik dar. Der Kraftezustand von Stab- und Flachentragwerken wird aufgrund linearer Stoffgesetze und der Theorie I. Ordnung der Mechanik beurteilt. Erfahrungsgemass wird damit die fur die Bemessung erforderliche Tragsicherheit gewahrleistet. Auch die modernen Rechenverfahren basieren grundsatzlich auf den beiden dualen Ansatzen der Krafte- und Verschiebungs-Elimination, die hier ausfuhrlich hergeleitet und gegenubergesstellt werden Damit ist das Werk aufgrund zahlreicher Ansatze, Formeln, Tafeln und Diagramme bestens geeignet, funktionale Zusammenhange zu erkennen, einen Uberblick uber den Kraftezustand zu gewinnen oder ausgefuhrte Rechnungen zu uberprufen. Das Werk hat mit steigendem Einsatz von EDV wieder an Bedeutung gewonne



Willkommen Wir begrüßen Sie auf der Website der Ernst Gläser Bauunternehmung. An dieser Stelle möchten wir Ihnen nützliche Informationen über unsere ...
http://www.ernst-glaeser.de/page/home/index.html
 ERNST-GLAESER


Fachmännische Beratung und einwandfreie Produktion am Bau. CONCRETE Bauunternehmung GmbH Berlin
http://www.concrete-gmbh.de/
 CONCRETE-GMBH


Claus Wieben Bauunternehmung GmbH & Co. KG ist ein Bauunternehmen mit Sitz in Schleswig-Holstein und einer Niederlassung in Mecklenburg-Vorpommern. Ob ...
http://www.claus-wieben.de/ingenieurbau-allgemeiner_stahlbetonbau/
 CLAUS-WIEBEN


Dipl. Ing. Franz S. MÜLLER ZT GmbH - Stahlbetonbau . Stahlbau . Mauerwerksbau . Holzbau . gerichtlich zertifizierter Sachverständiger
http://www.mueller-zt.at/
 MUELLER-ZT


Die 5. aktualisierte Auflage dieses Grundlagenwerkes stellt die Thematik des Stahlbetonbaus für den Leser verständlich und problemlos nachvollziehbar
http://www.springer.com/de/book/9783834813220
 SPRINGER


Statik Baukonstruktionen und Wärmeschutz am Bau Gerhard Schmidt - Diplom-Ingenieur (FH) - Beratender Ingenieur in Haltingen Weil am Rhein. Wir beraten ...
http://statik-baukonstruktionen-schmidt.de/
 STATIK-BAUKONSTRUKTIONEN-SCHMID


Ingenieurbüro Riß GmbH: Zwickauer Str. 310 09116 Chemnitz Tel.0371/23 45 14 90 E-Mail: info@bauriss.de
http://www.bauriss.de/
 BAURISS


Die im Sommer 2001 neu erschienene DIN 1045-1 verändert die Berechnungsmethoden im Massivbau nachhaltig. Massivbau führt in die Grundlagen und Bemessung
http://www.springer.com/de/book/9783322928535
 SPRINGER


Die Homepage wird geladen bitte warten Sie einen Augenblick... 1 2 3 ...
http://www.willydohmen.de/
 WILLYDOHMEN



Ehrlich währt am längsten. Aber wer hat schon so viel Zeit.